Aktuelles

Mobile Retter im Kreis Groß-Gerau

Nachdem sich die Covid-19 Situation auch im Landkreis Groß-Gerau weiter entspannt hat, möchten wir daher die Alarmierung des Smartphone-basierten Ersthelfer-Systems am 10.06.2020 wieder aktivieren.

Für eure Sicherheit ist aber ein Anpassung der Verhaltensinformationen im Einsatzfall erforderlich.

Das wichtigste bleibt: Denkt bitte immer an den Eigenschutz. Seid euch bewusst, dass ihr euch mit einer Einsatzübernahme in eine erhöhte Gefahr begeben könnt, wenn ihr zu einer der folgenden Risiko-Gruppen gehört:

  • Alter > 60 Jahre
  • Grunderkrankungen von z. B. Herz-Kreislauf-System, Atmungssystem, Leber, Niere oder Diabetes mellitus
  • Personen mit unterdrücktem Immunsystem, z. B. Immunschwächeerkrankung oder bei Einnahme von Medikamenten, die die Immunabwehr unterdrücken (z. B. Cortison)

Wir weisen in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei dem Mobilen Retter-System um ein "Freiwilligensystem" handelt. Niemand ist gezwungen, einen Einsatz anzunehmen. Ihr entscheidet für euch selbst, ob ihr einsatzbereit seid oder nicht. Falls ihr derzeit nicht alamiert werden möchtet, nutzt bitte die Funktion "Bereitschaftspause" in der App.

Bei einem Herz-Kreislaufstillstand sollte nach Empfehlung des German Resuscitation Council (GRC - Deutscher Rat für Wiederbelebung) auf die Mund-zu-Mund-Beatmung verzichtet werden, wenn man diese nicht durchführen kann bzw. nicht durchführen möchte. Die Herzdruckmassage sollte bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durchgeführt werden (100 bis 120 mal pro Minute).

Da der erforderliche Mindestabstand von 1,50 Metern bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung nicht eingehalten werden kann, empfehlen wir euch das Tragen von einer FFP2-Masken besteht, könnt ihr diese bei uns im Gefahrenabwehrzentrum abholen.

Abholtermine wie folgt:

10.06.2020   10 - 12 Uhr (Abholung NUR in diesem Zeitraum, bitte unbedingt vorherige telefonische Anmeldung unter 06152 989 902/903)

18.06.2020   14 - 16 Uhr (Abholung NUR in diesem Zeitraum, bitte unbedingt vorherige telefonische Anmeldung unter 06152 989 921)

Falls diese im Einsatz verbraucht werden, kann durch den sich vor Ort befindlichen RTW oder das NEF eine neue Maske ausgehändigt werden.

Ebenfalls raten wir dazu, Mund und Nase des Patienten mit einem Tuch oder Kleidungsstück abzudecken und nach Beendigung des Einsatzes eure Hände, trotz des Tragens von Handschuhen, so bald wie möglich gründlich mit Wasser und Seife zu waschen und ggf. zu desinfizieren. Beachtet bitte auch die weiteren allgemeinen Empfehlungen des GRC (siehe Bild unten).

Wir beurteilen die Lage stetig und informieren euch, sobald sich etwas an unserer Einschätzung ändert. Solltet ihr noch Fragen haben, erreicht ihr uns per E-Mail unter  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herzlichen Dank für euer Engagement als Mobile Retter. Bleibt gesund und passt auf euch auf!

Euer Mobile-Retter-Team Kreis Groß-Gerau

Text: Dr. Marco Renth; Bild: GRC

GG112

Gefahrenabwehrzentrum

Wilhelm-Seipp-Straße 4

D-64521 Groß-Gerau

Telefon: +49 6152 989-902

Fax: +49 6152 989-888

Leiter der Feuerwehren